Grabenüberquerung 2014

Um eine größere zusammenhängende Ausstellungsfläche zu erhalten hat unsere Gruppe nach erteilter Genehmigung durch die Stadt Hörstel eine Grabenüberquerung gebaut.

Es wurde ein Rohr als Durchlass verlegt, anschließend wurde mit „schwerem Gerät“ Füllboden Verladen, angefahren und vor Ort in die Baustelle eingebracht.

Besondere Highlights

Sämtliche Arbeiten wurden mit Gerätschaften aus Beständen unserer Vereinsmitglieder bewältigt.

Der Füllboden wurde durch einen Baggerlader Ahlmann AL8C aufgeladen, mit drei Gespannen bestehend aus Trecker und Krone Kipper an die Baustelle verbracht und vor Ort mit Treckern, ausgerüstet mit Industrielader in die Baugrube verbracht und dort verdichtet. Die letzten Feinarbeiten wurden dann von Hand mit der guten alten Schaufel erledigt.

Nach getaner Arbeit wurde noch in gemeinschaftlicher Runde ein Kaltgetränk verzehrt.

zurück zur Übersicht